Dienstag , Oktober , 22 , 2019
TSVD  >  News
Alle News TSVD

Westschweizermeisterschaften in Sion

Am Wochenende des 5. und  6. Oktober haben in Sion die Westschweizermeisterschaften Geräteturnen stattgefunden. Für einen Startplatz haben sich dafür qualifiziert: Lucile Bapst K3, Elodie und Cyril  Hauswirth K4 und Cynthia Mauron K5. Letztere hatte am Samstagmorgen früh ihren Wettkampfbeginn. Leider war ihr Start mittelmässig, sie musste unter  anderem bei den Ringen grosse Punktabzüge einbüssen. Doch anschliessend lief alles wie am Schnürchen und Cynthia zeigte einen soliden  Wettkampf. Mit dem 37. Platz von 77 Turnerinnen durfte sie zufrieden heimkehren.

Am Sonntag starteten die drei anderen Turner und Turnerinnen. Lucile turnte an allen Geräten einwandfrei. Warum trotzdem manche Abzüge von den Kampfrichtern getätigt werden, darauf haben auch die Getu-Leiterinnen oftmals keine Antwort. Es ist erstaunlich, dass es immer wieder Turnerinnen gibt, welche bessere Leitungen hervorbringen. Mit dem 27. Schlussrang und einer Auszeichnung, darf Lucile aber rundum zufrieden sein.

Elodie’s Nervosität hielt sich in Grenzen, trotz eines Sturzes von den Ringen beim Einturnen, blieb sie mental stark. Für ihren guten Wettkampf wurde sie mit dem 19. Platz und einer Auszeichnung belohnt. Zudem dufte sie als eine der vier besten Freiburgerinnen auf das Podest (3. Platz). Bravo.

Trotz einigen Flüchtigkeitsfehlern zeigte Cyril eine starke Leistung. Seine Motivation war begeisternd und der Kampf um die Noten war kaum sichtbar.

Die ganze Organisation des Wettkampfes war gut strukturiert und für alle Teilnehmenden eine positive Sache.

Das Leiterteam ist total stolz auf diese Teilnahme ihrer Turnenden!

Related

Tags

Categories

Frontpage, GeTu Artikel

Share

Kategorien
Archiv